Meine Erfahrung mit der Masmi Menstruationstasse

März 28, 2020 3 Minuten Lesezeit

Seit ich meine Periode bekommen habe, habe ich immer Tampons benutzt. Dies vor allem, weil es einfach, hygienisch und für mich die praktischste Möglichkeit war, um uneingeschränkt zu leben. Vor allem der Vorteil, dass man ohne Bedenken Sport machen kann, war für mich das wichtigste. Dies, bis dann Menstruationstassen aufgekommen sind. Die waren für mich ein Gamechanger, vor allem was den Punkt Nachhaltigkeit angeht.

DIE ÜBERWINDUNG ZUR MENSTRUATIONSTASSE

Die meisten Frauen haben großen Respekt davon Tassen statt Tampons zu benützen. So ging es mir anfangs auch. Es ist einfach (noch) nicht so etabliert und das Gefühl, dass eine Tasse in einem sitzt, bekommt einem zuerst auch nicht. Dennoch wollte ich es ausprobieren, denn ich versuchte schon immer sehr nachhaltig zu leben. Und wenn man sich die Zahlen von den Wergwerfprodukten wie Binden, Tampons und Co anschaut, dann ist das wirklich schockierend. Weltweit ca. 45 Milliarden Binden und Tampons landen jährlich im Müll. Ein herkömmlicher Tampon benötigt auf Grund der Plastikbestandteile bis zu 500 Jahre um zu verrotten. Als ich mir die Zahlen genauer anschaut, wusste ich so kann es nicht weitergehen. Da fiel mir die Überwindung zur Tasse auch garnicht mehr so schwer.

Masmi Menstruationstasse Blog

MENSTRUATIONSTASSE- DIE ANWENDUNG

Die Anwendung einer Menstruationstasse ist eigentlich ganz leicht. Man nimmt die Tasse, quetscht sie leicht zusammen und führt sie vaginal ein. Man muss sie dann natürlich loslassen und schaut, dass sie gut sitzt. Sie saugt sich richtig fest, so erkennt man, dass sie richtig eingeführt wurde. Und man merkt auch gleich, dass alle Vorteile unbegründet waren. Denn es kann absolut nichts ausfließen. Sie sitzt ja wie angegossen drinnen und lässt nichts vorbei. Natürlich muss man die Tasse auch wieder herausnehmen und entleeren. Aber auch hier kann ich gleich mit einem weiteren Vorurteil aufräumen, denn man verliert viel weniger Menstruationsblut, als man denkt. So muss man die Tasse meist nur einmal am Tag ausleeren und reinigen. Das macht das ganze noch angenehmer, denn man muss sich den ganzen Tag nicht darum kümmern. Anschließend leert man sie aus, putzt sie mit einem Hygienetuch und setzt sie wieder ein. Auch im Schlaf spürt man es nicht.

DIE RICHTIGE GRÖßE FINDEN

Ich werde sehr oft gefragt, wie man die richtige Größe auswählt. Das ist nicht sehr einfach zu sagen, denn es kommt auf einige Faktoren an. Stärke der Regelblutung, Alter, regelmäßiger Geschlechtsverkehr, vor und nach der Geburt. Es gibt aber ein paar Faustregeln, an die man sich halten kann. Solltet ihr euch nicht sicher sein, könnt ihr mir jederzeit ein E-Mail an lisa@femtime.de senden und ich versuche euch weiter zu helfen.

Größe S: Für Frauen die noch nicht regelmäßig Sex haben. Eher jünger sind, also unter 18 Jahren. Leichte Blutungen.

Größe M: Für Frauen vor der Geburt, die regelmäßig Sex haben und unter 25 Jahre sind. Leichte bis Mittelstarke Blutungen

Größe L: Frauen nach der Geburt und/oder über 25 Jahre, starke- sehr starke Blutungen.

In der Regel benötigen sehr sportliche Frauen eine Größe kleiner.

DER VERGLEICH VON VERSCHIEDENEN ANBIETERN

Gerade in der Anfangsphase habe ich verschiedene Tassen ausprobiert, um für mich die passendste zu finden. Auf Grund der besonderen Merkmale wie der nachhaltigen Herstellung und der Vorbeugung von Infektionen sowie der Garantie von Masmi, dass es ohne Silikon - Latex - PVC - Alkylphenol - BPA – Phthalaten ist, haben mich zur Masmi Menstruationstasse gebracht. Ich bin damit sehr zufrieden und kann euch diese nur wärmstens empfehlen. Auch für Allergikerinnen ist es eine fantastische Alternative, denn die Masmi Menstruationstasse ist hypoallergen.

Überzeugt? Dann holt euch jetzt hier die Menstruationstasse und lasst uns gemeinsam die Frauenhygiene umweltfreundlicher machen!

Lisa
Lisa


Schreibe einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Meine Erfahrung mit dem Mommy SPA Belly Balm
Meine Erfahrung mit dem Mommy SPA Belly Balm

Juni 14, 2020 3 Minuten Lesezeit

Interview mit Sarah von Mommy SPA
Interview mit Sarah von Mommy SPA

April 28, 2020 5 Minuten Lesezeit

Eco Cosmetic Sonnencreme
Meine Erfahrung mit der Eco Cosmetic Baby Sonnencreme

April 26, 2020 2 Minuten Lesezeit

Sign up for our Newsletter